Ein Parkplatz als Grätzlgarten?
Die Straße als Fitnessraum oder als längste Tafel der Stadt? 
Ihr habt eine Idee für eine kreative Aktion, die den öffentlichen Raum belebt? Dann reicht sie mit diesem Formular ein! Gemeinsam können wir sie verwirklichen.

 

Der öffentliche Raum gehört uns allen und lädt zum Genießen, Entdecken und Gestalten ein. Das Aktionsprogramm Grätzloase  zeigt, wie der Platz ums Eck oder direkt vor der Haustüre vielfältig genutzt werden kann. Ob Kultur, Natur, Freizeit oder Erholung – mit einer Vielfalt an Aktionen bringen wir mehr Leben auf die Straße und die Menschen im Grätzl zusammen!

Wien wächst und die mehrfache Nutzung des Freiraums gewinnt zunehmend an Bedeutung. Das Ziel  ist eine lebenswerte und fair geteilte Stadt mit sozial durchmischten Stadtteilen und aktiven BürgerInnen. Dies wird in städtischen Programmen wie dem STEP 2025 und der Smart City Vienna  verfolgt. Mit dem Aktionsprogramm Grätzloase leistet die Lokalen Agenda 21 Wien  dazu einen Beitrag.

Parklets 2019

Aktionen

Aktuelles

NEWS :

Infos zu Genehmigungen


Die rechtlichen und formalen Rahmenbedingungen für Aktionen in Wiens Freiräumen sind hier zu finden:

Leitfaden für Aktionen im Straßenraum

Alle Infos zur Umsetzung von Parklets in Parkstreifen finden sich hier:

Belebte Freiräume

NEWS :

Auf Grätzloase #kommraus


Vom 16. bis 18. Mai 2019 hat die Wiener Bevölkerung im Rahmen der Veranstaltung Forum Öffentlicher Raum die Möglichkeit an verschiedenen Orten in ganz Wien an geführten Spaziergängen, Workshops und Walkshops, Aktionen, Picknicks sowie an einer Filmnacht teilzunehmen.

Auch die Grätzloase ist Teil der Veranstaltung. Im Rahmen von #kommraus wird es einen Brot- und Pizzaback-Workshop am Brot.Back.Platz geben.

Wann?
17. Mai ab 16:00 Uhr

Wo?
Brot.Back.Platz am Ignaz Binder-Platz, 1140 Wien

Weitere Infos zum Event

Hier ein kleiner Vorgeschmack für alle, die den Brot.Back.Platz noch nicht kennen.

--> Videolink

NEWS :

Die Wiener Wanderbäume – mehr Grün für den öffentlichen Raum


Im Rahmen von #kommraus findet am 17. Mai, um 16.00 Uhr eine Vor-Ort-Begehung der Wiener Wanderbäume im Bereich der Antonigasse 20 statt. Zentral ist dabei die Frage, wie wir zu mehr Bäumen und Grün im öffentlichen Raum kommen. Die Wiener Wanderbäume etwa sollen als Werkzeug zur experimentellen Neugestaltung von Straßenräumen dienen.

Die Begehung findet mit LA21 Wien-Geschäftsführerin Andrea Binder-Zehetner, Bezirksvorsteherin-Stellvertreter Robert Zöchling und der Agenda-Gruppe "Tausend Blätter mehr" statt.

Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

häufige Fragen

INFO

Alle Informationen zur Grätzloase kannst Du hier ganz einfach runterladen. Sprache auswählen und auf “PDF Download” klicken.

Kontakt

0660 / 712 88 56

Newsletter